Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen bei der Rösler Oberflächentechnik GmbH

Transparenz- und Informationspflichten für Bewerber Rösler Oberflächentechnik GmbH

nach der EU Datenschutz-Grundverordnung

Mit diesem Dokument informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Rösler Oberflächentechnik GmbH und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

 

Adresse:

Hausen 1

D - 96231 Bad Staffelstein

 

Kontaktinformationen:

Tel.: +49 9533 / 924-0

Fax: +49 9533 / 924-300

E-Mail: info@rosler.com           

Kontakt Datenschutz: datenschutz@rosler.com

 

1. Welche Datenkategorien werden verarbeitet?

Die RÖSLER GmbH verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten über Sie (“Ihre Daten”)

Informationen, die Sie uns aktiv im Bewerbungsprozess zur Verfügung stellen, oder Informationen, die von uns im Rahmen der Bewerbungsgespräche und Assessments gesammelt werden, wie z. B. Ihr Name, Kontaktinformationen, Qualifikationen, Informationen über Ihre frühere Beschäftigung, Arbeitserfahrung, Qualifikationen und Fähigkeiten sowie möglicherweise auch Ton und Bildaufnahmen Ihrer Person (“Bewerbungsdaten”). Wir erheben grundsätzlich keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten (d. h. Informationen über Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Ansichten, Gewerkschaftsmitgliedschaft, Gesundheit oder sexuelle Orientierung) als Teil Ihrer Bewerbungsdaten, es sei denn, dies ist im Einzelfall gesetzlich vorgeschrieben. Falls Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten übermitteln, stimmen Sie hiermit ausdrücklich der Verarbeitung dieser Daten wie hier beschrieben zu.

 

Öffentlich zugängliche berufsbezogene Daten über Sie, wie z. B. Daten, die in unternehmens- oder beschäftigungsorientierten sozialen Netzwerken oder Internetseiten, wie z. B. LinkedIn und XING, veröffentlicht sind (“Berufsbezogene soziale Netzwerkdaten”). Daten, aus sozialen Netzwerken oder Internetseiten, die keinen unternehmens- oder beschäftigungsorientierten Kontext haben, werden von uns nicht erhoben.

 

Kontodaten Ihrer externen sozialen Medien-Internetseiten (“Anmeldedaten”), die Sie freiwillig übermitteln.

 

Im Rahmen von „stay connected“ haben Sie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu bleiben, auch wenn momentan keine unserer ausgeschriebenen Stellen für Sie passend ist. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie bei Schaffung neuer Stellen frühzeitig berücksichtigt werden können.

Dabei können Sie entweder nur Ihre Kontaktdaten hinterlassen, oder Sie haben die Möglichkeit Dateien hochzuladen. Dabei sind nur diejenigen Angaben zu machen, die im Rahmen von „stay connected“ zwingend notwendig sind (z.B. Name, Email Adresse, Lebenslauf). Alle anderen Angaben sind optional.

Falls Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten übermitteln, stimmen Sie hiermit ausdrücklich der Verarbeitung dieser Daten wie hier beschrieben zu.

2. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten? (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a, b EU-DSGVO)

Die RÖSLER GmbH verarbeitet Ihre Bewerbungsdaten und berufsbezogenen sozialen Netzwerkdaten ausschließlich für die folgenden Zwe >Bearbeitung Ihrer Bewerbung;

Bewertung von Qualifikationen und persönlicher Erfahrung;
Versand von Informationen, Materialien und Einladungen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung an Sie;
Berücksichtigung bei neuen Stellenangeboten;
Unterstützung und Verbesserung unseres Services.

Die RÖSLER GmbH verarbeitet Ihre Anmeldedaten für die folgenden Zwe >Vereinfachung des Anmeldeprozesses zur Recruiting-Plattform / stay connected (das ermöglicht Ihnen den direkten Zugriff auf die Plattform, sobald Sie sich in Ihrem externen sozialen Medien-Account, wie Gmail oder Yahoo, angemeldet haben) oder falls Sie Profilinformationen aus sozialen Medien (zum Beispiel aus LinkedIn) in die Plattform importieren wollen.

Import Ihrer Profilinformationen, die in unternehmens- und beschäftigungsorientierten sozialen Netzwerken enthalten sind, in die RÖSLER GmbH Recruiting-Plattform.

Zudem verarbeitet die Rösler GmbH Ihre Daten, wenn hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht, insbesondere aus dem Arbeitsrecht. Bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten gem. Art. 9 Abs. 1 EU-DS-GVO findet zudem eine Interessenabwägung statt, das heißt eine Datenverarbeitung erfolgt nur dann, wenn Ihre schutzwürdigen Interessen nicht überwiegen (Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 3 BDSG (neu)).

Ihre Einwilligung stellt ebenfalls eine Erlaubnis für die Datenverarbeitung dar. Sofern Sie uns daher Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. zur längeren Speicherung der Bewerbungsunterlagen in unserem Bewerberpool), verarbeiten wir Ihre Daten auch für diesen Zweck (Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG (neu)).

3. Wie lange speichern wir die Daten?

Wir speichern Ihre Bewerberdaten, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist bzw. wir Ihre Daten für obengenannte Zwecke nicht mehr benötigen oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Sollten wir mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis eingehen, werden die hierfür relevanten Bewerberdaten bei uns weiter gespeichert, sofern sie für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter relevant sind. Sofern wir Ihre Bewerbung leider ablehnen müssen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate danach löschen.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung bei „stay connected“ speichern wir Ihre Daten 36 Monate, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben, und werden diese anschließend vollständig löschen, sofern Sie uns nicht vor Ablauf der Frist eine Einwilligung zu einer weiteren Speicherung erteilt haben. Bei einem erfolgten Widerruf Ihrer Einwilligung werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen

4. Wer sind die Empfänger Ihrer Daten?

Falls Sie sich dafür entschieden haben, sich nur auf eine bestimmte Stelle zu bewerben, werden Ihre Bewerbungsdaten und berufsbezogenen sozialen Netzwerkdaten von der RÖSLER GmbH für interne Bewerbungszwecke in Deutschland verwendet.

Sollte Ihre Bewerbung interessant für einen oder mehrere RÖSLER-Niederlassungen im Ausland sein, dann werden wir Ihre Zustimmung einholen, bevor wir Ihre Bewerbung weiterleiten.

In unserem Unternehmen sorgen wir dafür, dass nur die Abteilungen und Personen Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten erhalten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. Erfüllung der gesetzlichen Pflichten benötigen.

 

5. Wie können Sie auf Ihre Daten zugreifen? Was sind Ihre Rechte? (Art. 15 – 22 EU-DSGVO)

Sie können auf Ihre Bewerbungsdaten über die Recruiting-Plattform (https://career12preview.sapsf.eu/careers) zugreifen und diese jederzeit selbst aktualisieren oder korrigieren.

Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie - sofern die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - gegebenenfalls das Recht:

eine Bestätigung darüber zu verlangen, wie RÖSLER GmbH personenbezogene Daten über Sie verarbeitet und Auskunft über die von RÖSLER GmbH verarbeiteten personenbezogene Daten sowie weitere Informationen zu erhalten,
die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
die Löschung der durch RÖSLER GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch RÖSLER GmbH zu verlangen,
personenbezogene Daten, die Sie RÖSLER GmbH bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten an einen Dritten übermittelt werden oder
der Datenverarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch RÖSLER GmbH zu widersprechen.

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an datenschutz@rosler.com.

Neben einer Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten haben Sie auch die Möglichkeit, die zuständige Datenschutzbehörde mit Ihrer Anfrage zu kontaktieren. Die für die RÖSLER GmbH zuständige Datenschutzbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27, D-91522 Ansbach, Deutschland

 

April 2019